Neuigkeiten aus den Projekten

 

Binnenflüchtlinge

auf Grund der nach wie vor herrschenden Krisensituation in unserer Diözese, gibt es eine hohe Zahl an Binnenflüchtligen. Allein im Bezirk Bukavu beträgt die Zahl der Flüchtlinge ca. 125ooo. Im Ostkongo sind zur Zeit 1,5 Millionen Menschen auf der Flucht vor marodisierenden Rebellen und Soldaten der ruandischen und kongolesischen Armee. Als Soforthilfe haben wir 2000 Euro an unsere Partner geschickt. Hiervon wurden Notpakete gepackt ( Decken, Salz, Mehl, Zucker, Öl )und an Flüchtlinge verteilt, die von Gemeindegliedern aufgenommen wurden. Dieser Betrag ist natürlich nur ein Tropfen auf den heissen Stein, aber er hilft, die Not ein wenig zu mildern. Auch diese Hilfe ist uns nur möglich Dank ihrer großzügigen Spenden. Vielen Dank dafür.

Erweiterung des Schulgebäudes

Der Umbau des im Herbst erworbenen Nachbargebäudes der Schule ist fertiggestellt und der Unterricht hat begonnen.

Die Erweiterung der Schule schreitet weiter voran.Alle vorhandenen Klassenzimmer haben verputzte Wände, feste Steinfußböden und helle Fenster.Zur Freude aller verfügt die Schule jetzt über 4 festgemauerte Toiletten, je eine für zwei Klassenstufen. Um die staatliche Anerkennung weiter zu behalten, ist es erforderlich,drei zusätzliche Klassenräume zu errichten. Dieses Problem wäre alternativ durch einen weiteren Grundstücksankauf, oder durch Aufstocken von drei Klassenräumen zu lösen. Die Kosten für diesen Ausbau belaufen sich auf 10.000 - 15.000€.

 Angespornt durch das gute Benefizkonzert Ende Oktober haben wir Anfang November  den großen Sprung gewagt und 11.000,- € für den Erwerb weiterer Räume an unsere Partner überwiesen und hoffen, dass damit die Martin-Luther-Schule gut aufgestellt wein wird.

Dank auch an dieser Stelle allen Spendern, die uns diesen Schritt ermöglicht haben!

Schulmilchspeisung

Im Januar 2009 startete die Schulmilchspeisung der ersten Klassen der "Martin Luther Schule" in Bizimana. Ca. 70 Erstkläßler wurden dreimal in der Woche mit einem Becher Milch versorgt. Die laufenden Kosten für ein Jahr betragen ca. 600 US$. Ermöglicht wurde dieses Projekt durch diverse Einzelspenden und die Partnerschule in Hamburg, dem Johannes-Brahms-Gymnasium.

Vielen Dank dafür!

Inzwischen werden alle Kinder bis zur dritten Klasse mit Schulmilch´versorgt.

Akute Hilfe für Kriegsflüchtlinge

Durch die kriegerischen Auseinandersetzungen im Osten des Kongo kam es wieder zu einer massenhaften Flüchtlingsbewegung. Viele Menschen, die gerade Unterschlupf in Flüchtlingscamps um Goma herum gefunden hatten, machten sich erneut auf den Weg um den Greueltaten der Konfliktbeteiligten zu entgehen. Ein Hilferuf unserer kirchlichen Partner in Bukavu veranlasste uns dazu, 2500 Euro für den Erwerb von Hilfsgütern dorthin zu schicken. Die Beschaffung und Verteilung der Güter wurde von der internationalen Organisation ACT ( Action by Churches together ) übernommen, dessen Vertreter wir bei unserem letzten Besuch kennengelernt haben.